Free2Play Games und mehr - News, Blog und Test

Finanzielle Krise stellt die Veröffentlichung von ALONE von Greenwood Games in den Hintergrund

Camas, WA / US - 19. November 2013– Mit dem Psycho-Horrorspiel Alone wollte Greenwood Games mit Hilfe von Crowdfunding über Kickstarter den ersten Oculus Rift-exklusiven Titel entwickeln. Leider wurde das Finanzierungsziel von $25.000 nicht erreicht, zu klein war der Kreis der Supporter für das innovative Horrorspiel-Projekt.

Greenwood Games hat für sein neues Spiel "Alone" nicht genügend Supporter erreicht. Das Spiel ist zwar fertig, aber ob es veröffentlicht wird steht noch in Frage. Als Psycho-Horrorspiel Fan war ich schon sehr gespannt. Ich hoffe, dass es trotzdem auf dem Markt kommt. Mit Hilfe von Crowdfunding bis zu Kickstarter sollte das Spiel für Oculus Rift entwickelt werden, dass hätte ich gerne mal ausprobiert. Wie es insgesamt für Greenwood weiter geht steht auch noch in Frage. Feststeht das sich das Greenwood Games Team auflöst. Glaubt man den Gerüchten so wollen die Unternehmer in ihrer Freizeit weiterhin an Alone weiterarbeiten. Dabei soll das Spiel weiterentwickelt werden, sodass man es mit 3D-Brille spielen könnte. Außerdem wird diskutiert das Spiel im Spiel „The Witching Hour“ zu  einem plattformunabhängigen Standalone- Titel auszubauen. Das heißt, dass man im Spiel aus der Sicht einer Figur spielt, die auf einer Couch sitzt und das Horrorspiel spielt. Das ist für alle Gamer eine neue Perspektive aus der man spielen kann. Dabei soll der Spieler mit der Oculus Rift durch Kopfbewegungen sich im Raum umschauen können. Ich bin gespannt, was die Zukunft für Greenwood Games bringt. 

© All rights reserved.

Top Desktop version