Free2Play Games und mehr - News, Blog und Test

Dieb Guide

Der Ausweich Dieb

 

GuildWars2 ThiefWallpaper01 800x600

Die wichtigsten Werte:

Präzision
Kritische Trefferchance
Kraft
Segensdauer
Rest

 

Im Kampf gegen andere Spieler lasst Ihr die Pistolen links liegen und bewaffnet Euch mit zwei Dolchen. Die "Dodge-Variante" des Diebs setzt auf den Schutz und die Mobilität von möglichst vielen Ausweich-Manövern. Dank den im Akrobatik-Baum gewählten Verbesserungen gewährt Euch jedes Ausweichen Eile und Macht. Gleichzeitig wird Euch nach dem Manöver etwas Ausdauer zurückgegeben. Und da Ihr in den Kämpfen häufig hin und her rollt, profitiert Ihr nebenbei auch noch durch die zehn Prozent mehr Schaden via Flüssige Schläge. Der Schadenszuwachs betrifft in erster Linie Euren ‚Mantel und Dolch', mit dem Ihr nach dem Angriff aus dem Sichtbereich der Gegner verschwindet, nur um dann mit einem ‚Rückenstich' hinter ihnen aufzutauchen, gefolgt von ‚Todesblüte'. Per ‚Tanzender Dolch' verhindert Ihr, dass Gegner Euch entkommen, mit ‚Herzsucher' beendet Ihr das Leid angeschlagener Feinde.

Diese Spielweise verbraucht viel Initiative, daher stecken wir einige Punkte in den Betrugskunst-Bereich, um Kleptomane und Bereitsein zu erlernen. Sinnvoll ist außerdem Schnelle Erholung, um alle zehn Sekunden zwei weitere Initiative-Punkte zu erhalten. Die Verbesserung Kleptomane wirkt nur, wenn Ihr stehlt und genau das solltet Ihr im PvP möglichst häufig tun. Der Diebstahl ist eine perfekte Möglichkeit, um schnell Distanz zu einem Gegenspieler zu überbrücken. Mit Kitzel des Verbrechens und Ertragreicher Diebstahl regnet es zudem diverse Buffs für Euch und Eure Kameraden. Die letzten 20 Punkte investiert Ihr schließlich in den Kritische-Stöße-Bereich. Mehr Präzision und kritischer Schaden sorgen dafür, dass Eure Dolche Eindruck schinden, außerdem verbessert Ihr hier Eure Siegel, auf die wir in dieser Spielweise setzen.

Eigenschaften

Kritische Stöße:

Bessere Siegel und höherer kritischer Schaden? Aber gerne! Die Effekte im Kritische-Stöße-Bereich sind die 20 Punkte allemal wert.

Akrobatik

Ausweichen macht stark: Mit den Punkten im Akrobatik-Baum macht Ihr Eure Ausweichrollen zu Segensreichen Schadensverstärkern und Ausdauer Regeneratoren.

Betrugskunst

Ohne Initiative geht nix, deshalb investiert Ihr in Bereitsein und Kleptomane – nur so setzt Ihr die beschriebene Spielweise effektiv um.

Fähigkeiten

Im Dungeon:

1. Schattenversteck: Nutzt in Bedrängnis das Schattenversteck, um Abstand zum Feind aufzubauen.
2. Siegel der Beweglichkeit: Das Siegel der Beweglichkeit erhöht Eure kritische Trefferchance.
3. Infiltrator-Siegel: Kurbelt Eure Initiative weiter an.
4. Skorpiondraht: Mit dem Draht zieht Ihr Gegner zur Gruppe.
5. Diebesgilde: Die beschworenen Diebe halten die Gegner in Schach und teilen enormen Schaden aus.

World vs. World:

1. Zurückziehen: Erste Wahl, da es nur 15 Sekunden Abklingzeit hat.
2. Siegel der Beweglichkeit: Das Siegel der Beweglichkeit erhöht Eure kritische Trefferchance.
3. Infiltrator-Siegel: Steigert Eure Ressourcen-Regeneration und erhöht so den Schaden.
4. Siegel der Schatten: Wer schneller läuft, ist eher am Ziel oder bringt sich leichter in Sicherheit.
5. Basiliskengift: Perfekt dazu geeignet, um angeschlagenen Gegenspielern den Rest zu geben.

Allein unterwegs:

1. Schattenversteck: Nutzt in Bedrängnis das Schattenversteck, um Abstand zum Feind aufzubauen.
2. Siegel der Beweglichkeit: Das Siegel der Beweglichkeit erhöht Eure kritische Trefferchance.
3. Infiltrator-Siegel: Steigert Ressourcen-Regeneration und Schaden.
4. Assassinensiegel: Stärkt Kraft und verbessert bei Bedarf den nächsten Angriff spürbar.
5. Diebesgilde: Die beschworenen Diebe halten die Gegner in Schach und teilen Schaden aus.

 

 

© All rights reserved.

Top Desktop version